Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5 Slide 6 Slide 7 Slide 8 Slide 9 Slide 10

Aktuell

Johnny Hegener ist neuer Jungschützenkönig

Finnentrop. (ff) König mit Anlauf und Vorankündigung: John Eric Hegener sicherte sich in seinem dritten Versuch am Samstag die Königswürde der Nachwuchsschützen. Bei herrlichem Sommerwetter strahlte der neue Jungschützenkönig mit der Sonne regelrecht um die Wette. Für die Bürgerschützen ein Festauftakt nach Maß.

Nachdem der 21-Jährige bereits mit dem 28. Schuss das Wappentier von seiner rechten Schwinge befreite, ging ein Raunen durch die Zuschauer, bevor der neue Jungregent mit dem 36. Schuss dem Aar den finalen Treffer versetzte. Der Personaldienstleistungskaufmann musste sich letztlich der Angriffe der ernsthaften Mitbewerber Dominik Atteln, Julian Werner und Raffael Kühnert erwehren.

Julian Werner befreite den Vogel bereits mit dem vierten Schuss von seinem Zepter und traf mit dem elften Schuss auch gleich noch den Apfel. Die Krone ging mit dem fünften Treffer an Marco Masur. Ganz andere Sorgen hatte hingegen Christian Vollmert: „Wer holt denn jetzt morgen den Pastor ab?“, sah der Korporalschaftsführer der Ersten die Planungen für den sonntäglichen Festzug gefährdet. War diese Aufgabe doch seinem Vize Johnny Hegener zugedacht.

Zu seiner Königin erkor sich der frischgebackene Jungschützenkönig seine Freundin Anna Guder. Die 20-jährige Verwaltungsfachangestellte marschiert am Sonntag im großen Festzug an der Seite des Jungregenten.

Der begeisterte FC Bayern-Fan John Eric Hegener stammt aus einer wahren Finnentroper Traditionsfamilie: Die Prinzenwürde hatte Vater Bernd ebenso inne wie Bruder Kevin, der seinem kleinen Bruder im Jahre 2007 auch schon vorgemacht hat, wie man den „großen“ Vogel erlegt.

Basketball zählt zu den weiteren Hobbys von Johnny Hegener, fungiert er doch als Jugendtrainer beim FC Finnentrop. Zudem ist er aktiver Karnevalist im Elferrat des Festkomitees Finnentroper Karneval und zeichnet dort für die Technik verantwortlich.

Text und Fotos: Kai Hoffmann