Slide 1 Slide 2 Slide 3 Slide 4 Slide 5 Slide 6 Slide 7 Slide 8 Slide 9

Aktuell

Vorfreude auf den schnuckeligen Kinosaal

Auftakt-Veranstaltung des diesjährigen „Kulturherbst im Kult(ur)-Kino“ / Verlosung von Konzert-Tickets

Die Ex-Fury-Köpfe Kai und Thorsten Wingenfelder gastieren zwar erst am 06. Dezember in der Festhalle, doch bereits jetzt gibt es einen Vorgeschmack auf das Konzert. Norman Keil, der Gitarrero der Wingenfelder's, gastiert am 11. Oktober mit seinem Multitasking-Gitarrist und Songwriting-Kollegen Nils Hofmann im Saal der Schützenhof-Lichtspiele. Während die Wingenfelder's derzeit auf großer PR-Tour sind, um ihr neues Album und die anstehende Tour zu promoten, nutzt Norman Keil noch die tourfreie Zeit, um die eigene Karriere anzukurbeln.

Der "Keiler" ist im Sauerland kein Unbekannter, gastierte der vielseitige Musiker doch schon zweimal in Finnentrop. Und auch einige Songs der Ex-Fury's stammen aus der Feder des Gitarristen: Lieder wie „Perfekt“ oder „Klassenfahrt“ oder die Musik zu „Revolution“ und „Irgendwann zurück“. "Also quasi das perfekte Warm-up für das Nikolaus-Konzert", so Kai Hoffmann vom veranstaltenden Bürgerschützenverein, "und das für 'nen Zehner, ein echtes Schnäppchenl". Denn neben dem Top Act Norman Keil runden an diesem Abend "Live Rhythm" und die "Bongen's" das Unplugged-Event im Kult(ur)-Kino ab.

Norman Keil begibt sich 2013 auf eine 12-monatige Deutschland-Weltreise, um die Herzen der Frauen zu erobern, Geschichten zu erzählen, euch zum Lachen und Weinen zu bringen und um euch einen unvergesslichen Abend zu schenken. Männer sind übrigens auch ausdrücklich erlaubt.

Es gibt nicht viele von ihnen: Ehrliche und gute Singer Songwriter, die sich im Rausch ihres Gitarrenspiels zu tiefen Gefühlen bekennen und dabei Geschichten aus ihrem eigenen oder aus dem Leben anderer Menschen erzählen. Geschichten, die es wirklich gibt. Geschichten, die den Zuhörer tief innen berühren und ihm sagen, ja, es lohnt sich mir zuzuhören! Keine Oberflächlichkeit, die über mäßiges Songwriting hinwegtäuscht, sondern hörenswerte Erlebnisse, die zum echten Mittelpunkt der Musik heranreifen und sich als untrennbare Einheit Gehör verschaffen wollen.

Alle Vergleiche zu Philipp Poisel oder Clueso sind schon tausendmal da gewesen. Nein, wer braucht das noch? Norman Keil macht Gefühlsmusik, ehrliche Texte mit Tiefgang. Er berührt sein Publikum auf allen Ebenen - musikalisch, gesanglich und inhaltlich. „Alles was ich schreibe, schreibe ich nicht aus Trend-Gründen, sondern weil mir diese Themen in diesem Moment etwas bedeuten.“ Und damit steht er nicht allein, denn sein Publikum fühlt sich verstanden, angesprochen und gleichzeitig vereint. Musik, die transportiert und die in ihrer ureigenen naturgegebenen Sache unsichtbar kommuniziert!

Tickets sind zum Preis von 10,- Euro plus VVK-Gebühr in der Geschäftsstelle Rathaus und in der Hauptstelle der Sparkasse Finnentrop und unter tickets@bsv-finnentrop.de erhältlich. Einlass ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr

Mit ein bißchen Glück können Sie hier 3 x 2 Tickets für das Unplugged-Event mit Top Act Norman Keil am 11. Oktober im Kult(ur)-Kino Finnentrop gewinnen. Schicken Sie uns einfach bis zum 02. Oktober 2013 eine Mail an tickets@bsv-finnentrop.de und nennen uns einen Song, den der "Keiler" für die Brüder Wingenfelder geschrieben hat.

Die Vorfreude ist bereits groß, schauen Sie sich die Fotos an und freuen sich schon mal auf das schnuckelige Nierentisch-Ambiente des Finnentroper Kinosaals.